Wir unterstützen

Folgende Einrichtungen unterstützen wir als Kirchengemeinde:

Evangelische Sozialstation Mainz-Oppenheim gGmbH

Evangelische Sozialstation Mainz

Moltkestraße 1
55118 Mainz
Telefon 06131 96089-0

Evangelische Sozialstation Oppenheim

Postplatz 1
55276 Oppenheim
Telefon 06133 96053-0

Die evangelischen Sozialstationen in Mainz und Oppenheim versorgen als ambulante Pflegedienste in den Verbandsgemeinden Nierstein-Oppenheim und Guntersblum sowie im Stadtgebiet von Mainz alte, kranke, pflegebedürftige und behinderte Menschen in ihrem häuslichen Bereich. Wir arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes, das den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele beschreibt. Unser pflegerisches Handeln orientiert sich am Pflegeleitbild und an dem Modell der „Fördernden Prozesspflege" nach Monika Krohwinkel, welches die Erhaltung bzw. die Entwicklung von Unabhängigkeit (Autonomie) und Wohlbefinden des Menschen zum Ziel hat. Im Vordergrund stehen die Berücksichtigung der Ganzheitlichkeit, der Häuslichkeit und die Einbeziehung der Familienangehörigen.

http://www.ev-sozialstation-mainz-oppenheim.de


Heinrich-Egli-Haus - Hilfe für wohnungslose Männer

Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten rund um das Thema Wohnungslosigkeit Hilfe anzubieten, ist das Ziel der Evangelischen Wohnungslosenhilfe Mainz und ein klassisches Aufgabenfeld der Diakonie. Das Heinrich-Egli-Haus bietet Unterkunft, Verpflegung und Lebenshilfe für Männer in Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit. Ob als Soforthilfe kurzzeitig in der Herberge oder längerfristig im Wohnheim – Ziel ist die Wiedereingliederung in gesicherte Lebensverhältnisse.

http://www.mission-leben.de/unsere-einrichtungen/wohnungslose-menschen/einrichtungen1/evangelische-wohnungslosenhilfe-mainz/heinrich-egli-haus-mainz.html


Ökumenische Hospizarbeit Rhein-Selz e.V.

Menschenwürde und Lebensqualität bis zum Lebensende, unter Achtung und Wahrung des Selbstbestimmungsrechtes, ist das Anliegen der Hospizbewegung. „Nicht allein lassen“, gilt für uns in den Familien der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim und Guntersblum und in den beiden Altenheimen Nierstein und Oppenheim. Im Zentrum unseres Handelns stehen die körperlichen, geistigen und spirituellen Bedürfnisse Sterbender.

http://www.hospiz-rhein-selz.de/homepage


Notfallseelsorge

Ökumenische Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge im Landkreis Mainz-Bingen

Herr Pfarrer Hartmut Lotz
Bubenheimer Straße 2
55270 Engelstadt
Telefon 06130 945140

http://www.notfallseelsorge-ekhn.de/NFS_EKHN/nfs_ekhn.html


Oppenheimer Tafel

Die Oppenheimer Tafel schafft eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Wir sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte – zu einem symbolischen Betrag von 1,- Euro.

Verteilt werden bei der Oppenheimer Tafel ausschließlich gespendete Lebensmittel. Zugekauft wird nichts. Miete, Transport- und Verwaltungskosten der Tafel werden über private und privatwirtschaftliche Spender und Sponsoren gedeckt.

Derzeit gibt es über 860 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit versorgen sie regelmäßig rund eine Million bedürftige Personen mit Lebensmitteln – ein Viertel davon Kinder und Jugendliche.

Bedürftig sind für die Oppenheimer Tafel alle Menschen, die nur über wenig Geld im Monat verfügen können, z.B. weil sie eine kleine Rente haben, Arbeitslosengeld I oder II, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen. Damit die Hilfe auch da ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird, lassen wir uns die Bedürftigkeit unserer Kunden durch offizielle Dokumente nachweisen. Wir reichen die gespendeten Lebensmittel in unserem Laden in der Rheinstraße 55 an die Bedürftigen weiter.

http://www.oppenheimer-tafel.de


Wendepunkt

Wendepunkt - Einrichtung für wohnungslose Frauen

 

  • Beratung u. Unterstützung bei drohendem Wohnungsverlust oder akuter Wohnungslosigkeit
  • Tagesstätte mit Gelegenheit zum Essen, Duschen, Ausruhen inkl. Kleiderkammer
  • Notübernachtung
  • Wohngruppe: Resozialisierungsmaßnahme; Unterbringung in Einzelzimmern

 
Mainzer Neustadt
Nahestr. 7
Telefon 06131 37444-0